GWA_logo_small

Hygiene-Monitoring mit NosoEx von GWA Hygiene GmbH

Jährlich infizieren sich allein in Deutschland rund 700.000 Patienten mit einem Krankenhaus-Keim.
Übertragungsweg Nummer 1 sind die Hände. Leider wird jedoch nur jede zweite erforderliche Händedesinfektion tatsächlich praktiziert.

 
Das Händehygiene-Monitoring-System NosoEx erfasst daher welche Berufsgruppen (z.B. Ärzte, Pflege) sich wie häufig die Hände desinfizieren und welche Abgabemengen dabei entnommen werden. Mithilfe der Datenauswertung können gezielt Maßnahmen, beispielsweise Schulungen, je Berufsgruppe und Station eingeleitet werden. Darüber hinaus sind die Nutzung sowie die Füllstände einzelner Desinfektionsmittelspender ersichtlich. Somit kann der Nachfüllprozess effizient gestaltet werden. 
 
Für weitergehende Auswertungen bietet sich die Verknüpfung mit Krankenhaus-internen Daten (z.B. Infektionsquoten, Pflegedokumentation) optional an. 
Referenzhaus ist das Klinikum Lüneburg. Nach einem erzielten Anstieg des Desinfektionsmittelverbrauches um 35% auf ausgewählten Stationen, entschloss sich das das Klinikum NosoEx auf die gesamte Einrichtung auszuweiten. TV-Beitrag: https://youtu.be/83mN6WJGS20 
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>